8. Dezember 18:00 Uhr Musicalaufführung in Gransdorf

  

Wir begrüßen unsere neuen Erstklässler




Frühlingsfest der Grundschule Oberkail


Am 24.4.16 fand bei eher winterlicher Witterung das Frühlingsfest der Grundschule Oberkail statt. Doch das schlechte Wetter tat der Stimmung keinen Abbruch. Nachdem die Schüler die Gäste mit einem gemeinsamen Lied begrüßt hatten, gab es für die Kinder die erste Überraschung des Tages. Der Förderverein der Schule hat zwei tolle Fahrzeuge, sogenannte „Silberpfeile“, angeschafft, mit denen die Schüler in Zukunft in den Pausen auf dem Schulhof ihre Runden drehen können. Herr Rinnen von der Volksbank Bitburg war ebenfalls zu Besuch und hatte ein Geschenk mitgebracht. Er überreichte der Schule einen PC, um die bereits vorhandenen Computerarbeitsplätze aufzustocken. Für den Förderverein hatte er noch einen Scheck für weitere Anschaffungen. Nun konnten die Kinder aktiv werden. Es gab etliche Spielstationen zu durchlaufen, an denen sowohl Geschick als auch Ausdauer gefragt waren. Wenn man alles geschafft hatte, dann gab es zur Belohnung einen Gutschein für ein Eis. Wer es lieber etwas ruhiger angehen wollte, konnte zur Vorlesestunde mit Frau Peeler gehen und im Bastelraum einen Traumfänger herstellen oder einen Sonnenschutz fürs Autofenster bemalen. Am Schminkstand ließen sich viele Kinder Gesicht oder Hände kunstvoll bemalen. Währenddessen hatten die Erwachsenen Zeit, sich bei Kaffee, Kuchen oder kalten Getränken zu stärken. Unterhalten wurden sie dabei durch einen gelungenen Vortrag des Musikvereins Oberkail und durch eine Vorführung der Zumba-Gruppe unter Leitung von Frau Plumet. Vielen Dank an alle, die die Grundschule Oberkail beim Frühlingsfest durch ihre Mithilfe oder Spende unterstützt haben und somit zum Gelingen dieses tollen Tages beigetragen haben!


  

Besuch der Grundschule Oberkail bei der Feuerwache Bitburg


Kurz vor den Herbstferien war es soweit. Nachdem wir, die Klasse 3/ 4 der GS Oberkail, das Thema "Feuer und Feuerwehr" ausführlich im Sachunterricht besprochen hatten, besuchten wir gemeinsam die Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Bitburg, um uns dort einen Vormittag lang genau über die Arbeit der Feuerwehr zu informieren. Zunächst wurden wir von Feuerwehrmann Jürgen Larisch sehr herzlich begrüßt und erfuhren einiges über die Aufgaben und Einsätze der Feuerwehr. Nachdem er unsere zahlreichen Fragen ausführlich beantwortet hatte, führte er uns im Gebäude herum. Wir sahen verschiedene Feuerwehrausrüstungen, Prüfköpfe für Atemschutzmasken und lernten, wie schwer eine Atemschutzausrüstung mit Sauerstoffflaschen ist. Im Keller der Feuerwache lernten wir die Atemschutzübungsanlage kennen, deren Atemschutzstrecke wir einmal austesten durften, indem wir alle hindurch krabbelten. Nachdem wir den "Weißbereich" verlassen hatten, erkundeten wir zusammen die Fahrzeughalle mit den vielen Feuerwehrfahrzeugen. Alle durften sich ins Löschgruppenfahrzeug setzen, wo wir das Fahrzeug genau erklärt bekamen. Auch den Bereich, in dem die Ausrüstung der Feuerwehrleute stets einsatzbereit wartet, haben wir begutachtet. Dort lernten wir u.a., dass das "A" auf einem Helm darauf hinweist, dass der Träger ein Atemschutz-Gerätträger ist. Am Ende des Vormittages wartete noch eine ganz besondere Überraschung auf uns! Zusammen mit Wehrleiter Manfred Burbach durfte jeder von uns mit der Drehleiter weit nach oben fahren. An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich bei Jürgen Larisch und Manfred Burbach für den sehr interessanten und lehrreichen Vormittag bei der Feuerwache in Bitburg!



  

Wir begrüßen unsere neuen Erstklässler


  

ADAC Fahrradturnier am 27.06.2015

Nach dem Sportfest haben die Schülerinnen und Schüler  am ADAC Fahrradturnier teilgenommen. Es ging um Geschicklichkeit und Verkehrssicherheit. Beides konnte man auf einem 200 Meter langen Parcours mit 8 Stationen beweisen. Vor dem Start wurden die eigenen mitgebrachten Fahrräder inklusive Helme auf Verkehrssicherheit geprüft.
Sieger wurden die Teilnehmer mit der niedrigsten Fehlerpunktezahl.
Das waren bei den Mädchen:
1. Platz: Marie Grossdidier 2. Platz: Eva-Marie Lehnertz 3. Platz: Romy Stoller
Und bei den Jungen:
1. Platz: Simon Thome 2. Platz: Mika Berens 3. Platz: Elias Rauls








  

Skipping Hearts an der Grundschule Oberkail
Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht


Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ ins Leben gerufen. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken. Am 30.01.15 nahmen die Klassen 3 und 4 der Grundschule Oberkail an einem „Skipping Hearts“-Workshop teil. Unter „Rope Skipping“ versteht man die sportliche Form des Seilspringens. Den Kindern wurden viele Sprungvarianten vermittelt, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können. Alle waren mit viel Spaß und Eifer bei der Sache. Am Ende zeigten die Kinder bei einer kleinen Vorführung was sie alles gelernt hatten. Dafür erhielten sie viel Applaus von ihren Mitschülern aus dem 1. und 2. Schuljahr und von einigen Eltern. Zum Abschluss durften sich auch die Zuschauer im Seilspringen ausprobieren. Ein herzliches Dankeschön an die Deutsche Herzstiftung, die diesen Workshop kostenlos an Schulen anbietet.






  

Das Konzert am Himmelszelt


So lautet der Titel des Musicals, das die Kinder der Grundschule in diesem Jahr einstudiert haben. Das Musical wird an den Seniorennachmittagen in Gindorf und Oberkail aufgeführt. Eine Aufführung für alle Eltern, Grosseltern, Verwandte und Freude fand am 2. Dezember in der Pfarrkirche St. Marien in Gransdorf statt. In der gut besuchten Kirche konnten sich alle Zuschauer von dem schauspielerischen und gesanglichen Talent der SchülerInnen überzeugen. Wie immer, waren alle Kinder mit viel Freude und Eifer dabei und wurden mit tosendem Applaus belohnt. Ein herzliches Dankeschön an die Lehrerinnen, die das Stück einstudiert haben.




  

Wir pflanzen den Baum des Jahres


Oktober 2014: Die Kinder der Grundschule Oberkail haben vier Traubeneichen im Naturparkzentrum Teufelsschlucht gepflanzt. Anlass für die Aktion im Rahmen der Initiative "Lernort Natur" der Kreisgruppe Bitburg-Prüm im Landesjagdverband Rheinland-Pfalz war die Wahl der Traubeneiche zum Baum des Jahres.






  

Wir begrüßen unsere neuen Erstklässler





  

Nach der „Deutschen Elf“ nun auch wir! – Die Schüler der Grundschule Oberkail siegen bei den Waldjugendspielen in Bitburg


Nach einer intensiven Vorbereitung in der Schule war es am 17. Juli 2014 endlich so weit; die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3/ 4 der Grundschule Oberkail starteten bei den Waldjugendspielen in Bitburg.

Um acht Uhr ging es mit dem Bus los ins Königswäldchen. Dort lernten wir unseren Forstpaten Förster Mettler kennen und begannen auf “Der grünen Eins“ unseren Parcours durch den Wald. Es gab vielfältige Aufgaben zu bewältigen.
Die Kinder durften Fährten lesen, auf die Pirsch gehen und Waldtiere beobachten, in Fühlkisten Waldmaterial ertasten und vieles mehr. An insgesamt 20 Wissensstationen und zwei Sportstationen stellten die 16 Grundschüler aus Oberkail ihr Wissen zum Wald und ihren Zusammenhalt als Klasse unter Beweis.
Mit viel Spaß und guter Stimmung wurde die Klasse zum „Späher“ ernannt und erreichte die höchste Punktwertung ihrer Altersgruppe.
Gegen 13 Uhr durften die Schüler die Siegerplakette der Waldjugendspiele stolz nach Hause tragen. Als Preis erhielt die Klasse, neben einem Zuschuss zur Klassenkasse, eine Einladung zur Bacherkundung nach St Thomas.
Nach diesem gelungenen Tag können die Sommerferien nun starten. Liebe Kinder, wir, eure Lehrerinnen der Grundschule Oberkail, sind wirklich stolz auf euch!





Eisbahnfahrt und Fastnachtsfeier in der Grundschule Oberkail


Am 10. Februar 2014 fuhr die gesamte Grundschule Oberkail nach Bitburg zur Eisbahn. Auf diesen besonderen Schultag hatten sich die Kinder schon lange gefreut. In Bitburg angekommen, musste aber erst einmal für jeden ein passendes Paar Schlittschuhe gefunden werden, was aber kein Problem war. Schwieriger war es da schon, die Schlittschuhe anzuziehen. Die verzwickte Schnürung bereitete so Manchem Kopfzerbrechen. Nachdem diese Hürde geschafft war, gab es aber kein Halten mehr. Diejenigen, die schon Schlittschuh laufen konnten, begaben sich schnell aufs Eis und begannen ihre Runden zu drehen. Die anderen ließen sich hierbei etwas mehr Zeit und suchten zunächst noch Halt an der Bande oder an einer „Robbe“. Bald standen alle schon etwas sicherer auf den Kufen und hatten eine Menge Spaß. Viel zu schnell verging die Zeit und am Ende des Vormittags waren sich alle einig: Zur Eisbahn wollen wir auch im nächsten Winter! Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle beim Förderverein der Grundschule Oberkail, der die Kosten für die Busfahrt übernommen hat.

Zwei Wochen später war Weiberdonnerstag und wie überall im Land hieß es auch in der Grundschule Oberkail „Helau!“. An diesem Vormittag traf man in der Schule auf Cowboys und Indianer, auf Prinzessinnen und Ritter und jede Menge anderer toller Gestalten. Zunächst wurde in den Klassen gefeiert. Die Eltern hatten uns gut mit Leckereien versorgt, so dass sich alle die Bäuche vollschlagen konnten. In der Klasse führten die Kinder ein kleines Programm vor. Nach der großen Pause ging es zum Kindergarten. Dort warfen die Kinder Bonbons und andere Leckereien. Anschließend zogen wir mit dem Bollerwagen durch`s Dorf. Der Bürgermeister wurde besucht und auch der ein oder andere, der zu Hause war, wunderte und freute sich über die „bunte Störung“ am Morgen. Alle hatten Riesenspaß und auch im nächsten Jahr möchten wir wieder durch Oberkail ziehen. Früher als sonst war an diesem Vormittag die Schule aus und alle konnten sich auf ein langes Fastnachtswochenende freuen.








Fussballturnier in Speicher


Die Fussballmannschaft der Grundschule Oberkail hat sich beim Turnier in Speicher mit dem dritten Platz für die nächste Runde qualifiziert.





Applaus für den Nikolaus


Mit dem Ohrwurm "Applaus, Applaus für den Nikolaus" endete das Musical, das die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Oberkail in den letzten Wochen einstudiert haben. Während vieler Proben wurden Texte einstudiert, die Lieder eingeübt, Kostüme zusammengestellt und Bühnenbilder gebaut. Aber es hatte sich gelohnt: Sowohl die Aufführung beim Seniorennachmittag in Oberkail als auch in der Pfarrkiche in Gransdorf haben die Zuschauer begeistert und die Darsteller und der Chor wurden mit tosendem Applaus belohnt. Die Zuschauer konnten die Begeisterung und Freude der Kinder spüren und so manch einer ging summend nach Hause..... Herzlichen Dank allen Kindern, den Lehrerinnen für die Geduld und Ausdauer beim Einstudieren, und allen hinter den Kulissen, die wieder mal hilfreich zur Seite standen.







  

DFB- Mobil besucht die Grundschule Oberkail


Einen tollen sportlichen Vormittag erlebten die Kinder der Grundschule Oberkail am Freitag, den 06.09.2013. Voller Vorfreude und Spannung warteten die Kinder darauf, dass die zwei DFB – Teamer, Udo Blaeser und Manfred Rehbein, endlich mit dem DFB – Mobil, auf dem auch das Maskottchen „Paule“ zu sehen ist, anreisten. Zunächst erlebte die Klasse 1 / 2 eine etwas andere Sportstunde, die mit einem kleinen Fußballturnier endete. Auch die Klasse 3 / 4 hatte viel Spaß bei ihren Spielen und Bewegungen mit und ohne Ball. Natürlich führten auch sie ein kleines Fußballturnier zum Ende der Stunde durch. Die Kinder waren ganz begeistert von diesem etwas anderen Schulmorgen. Sie freuten sich auch über die Erinnerungsurkunde und das Ballgeschenk für die Schule. Aufkleber und Stifte hatten die Herren auch noch im Gepäck. Ein tolles Projekt, welches der DFB kostenlos für die Schulen anbietet.

  

Wir begrüßen unsere neuen Erstklässler


..

  

Neue Schaukel für die Grundschüler in Oberkail


Oberkail. Über eine neue vierfache Schaukel freuen sich die Kleinen der Grundschule in Oberkail. Vorbei sind damit die Zeiten, an denen die Schülerinnen und Schüler nach der Sperrung des Kletterturmes kein größeres Spielgerät hatten. Unterstützt wurde das Projekt von RWE Deutschland im Rahmen der Initiative „Aktiv vor Ort“ in Höhe von 2.000 Euro. Auch der Förderverein der Grundschule trug finanziell zum Vorhaben bei. Zur Errichtung der Schaukel waren ebenfalls mehrere Väter und Mütter engagiert, auch die Firmen Bauunternehmen Lenartz , Kies- und Sandgruben Rech und Grünpflege Grosdidier halfen ehrenamtlich mit. In gemeinsamen Arbeitsstunden wurden die Fundamente für die Schaukel eingelassen. Anschließend halfen auch die Kinder mit, das Erdreich an den Pfosten dicht zu schaufeln. war Muskelkraft gefragt: Die Schaukel wurde von zahlreichen Eltern und Freunden der Grundschule aufgestellt. Der Schaukelplatz wurde anschließend mit Hackschnitzeln eingeebnet. Das neue Spielgerät wurde bereits bei einem Grillfest der Grundschule am letzten Schultag vor den Ferien offiziell eingeweiht. Die Kinder nahmen es begeistert in Empfang. Gerlinde Jung, die als RWE Mitarbeiterin und Elternvertreterin das Projekt mit der Schulleitung ins Leben rief, stellte nach getaner Arbeit zufrieden fest: „Wenn man sieht, mit wie viel Freude die Kinder die Schaukel benutzen, ist dies ein toller Lohn für die Arbeit der Helferinnen und Helfer.“

  

Ausflug zum Tolli-Park 17.Juni 2013


  

Sportfest am 08.Juni 2013

Am Samstag, dem 08.06.2013 veranstaltete die Grundschule Oberkail ihr diesjähriges Sportfest auf der Sportanlage in Kyllburg. Wie auch im vergangenen Jahr hatten viele Eltern Zeit und Lust uns zu unterstützen. Bei herrlichstem Sonnenschein trafen wir uns um 9.00 Uhr auf dem Sportplatz. Nach ein paar Aufwärmübungen gingen dann die Wettkämpfe endlich los. Beim Werfen, Sprinten und Springen gaben alle Kinder ihr Bestes, so dass viele gute Ergebnisse zu Stande kamen. Geholfen haben hierbei natürlich auch die zahlreichen Zuschauer und Helfer, die alle kräftig angefeuert und Tipps gegeben haben. Den Abschluss bildeten, wie in jedem Jahr, die Langstreckenläufe über 800 m für die Mädchen und 1000 m für die Jungen. Der Weg ins Ziel kann hier ganz schön lang werden, vor allem, wenn man die Strecke auch noch möglichst schnell hinter sich legen will. Die Läuferinnen und Läufer mussten sich mächtig anstrengen. Dank der Unterstützung einiger Mütter und Väter, die mitliefen und moralische Unterstützung gaben, haben alle Kinder durchgehalten. Nun hatten wir uns aber eine Stärkung verdient! Es ging zurück nach Oberkail, wo auf dem Schulhof schon alles vorbereitet war. Der Förderverein der Schule spendierte Würstchen und Getränke und einige Mütter hatten für leckeren Kuchen gesorgt. Den Abschluss dieses gelungenen Vormittags bildete die Siegerehrung, bei der alle Sportler unter Applaus ihre verdiente Urkunde und ein kleines Geschenk erhalten haben. Insgesamt haben die Oberkailer Kinder 12 Ehrenurkunden und 12 Siegerurkunden errungen. Die meisten Punkte errang bei den Jungen Julian Thiel und bei den Mädchen Ronja Hinterlang! Vielen Dank sei an dieser Stelle dem Förderverein und allen Helferinnen und Helfern gesagt, die uns so tatkräftig unterstützt haben. Ohne all die Eltern, die an diesem Tag Chauffeure, Kampfrichter und Trainer waren oder die die Kinder als Zuschauer angefeuert oder beim Imbiss in der Schule versorgt haben, wäre so ein schönes Sportfest nicht möglich gewesen!





  

Schulausflug zur Echternacher Springprozession am 21.Mai 2013






  

Schulausflug zur Eisbahn am 8. März 2013





  

Karnevalsfeier am "Weiberdonnerstag"

2013






Design 07B0hex