Frohes Fest und schöne Ferien…..

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, Donnerstag, 21.12.2017 findet um 9.00 Uhr in der Kirche ein adventlicher Wortgottesdienst statt. Anschließend frühstücken wir  gemeinsam mit Ihnen und den Kindern in den Klassen. Schulschluss ist an diesem Tag, wie immer vor Ferienbeginn, um 11 Uhr. Die Betreuung sprechen Sie an diesem Tag bitte mit Frau Brausch ab.

Weihnachtsferien: 22.12.2017  – 09.01.2018

Der erste Schultag nach den Weihnachtsferien ist Mittwoch, der 10. Januar 2018.

Wir wünschen allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für 2018. Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit im neuen Jahr!!

Schulbesuch bei Schnee und Eisglätte

Auf Grund der Witterung ist nochmals darauf hinzuweisen, dass Sie als Eltern entscheiden, ob Sie Ihr Kind bei Glatteis oder Schneefall zur Schule schicken oder nicht.

Die Busunternehmen oder auch die einzelnen Busfahrer entscheiden, ob sie die Busse einsetzen.

Auf jeden Fall werden Ihre Kinder in der Schule betreut!

Wenn Sie Ihr Kind nicht schicken, so entschuldigen Sie es bitte kurz telefonisch.

 

Ihre Grundschule Oberkail

 

Information der Kreisverwaltung betreffend des Linienverkehrs:

Wir übermitteln Ihnen hiermit den uns heute zugegangenen u. a. Hinweis des Verkehrsbundes Region Trier bezüglich der Informationsmöglichkeiten bei witterungsbedingten Beeinträchtigungen im Linienverkehr (ÖPNV). Meldungen werden u. a. von folgenden Unternehmen ins Netz gestellt: RMV, Moselbahn, Walscheid-Reisen, Müller-Kylltal Reisen.

An alle Schulen,

auch in diesem Jahr bietet der Verkehrsverbund Region Trier auf seiner Seite www.vrt-info.de wieder aktuelle Verkehrsmeldungen an, die seitens der zuständigen Verkehrsunternehmen bei witterungsbedingen Fahrtausfällen und/oder Verspätungen eingestellt werden.

Diese finden Sie ganz prominent auf der Startseite. Erscheint auf dem Hintergrundbild im linken unten Bereich ein roter Balken mit Warndreieck und dem Schriftzug „aktuelle Verkehrsmeldungen“ wissen Sie, dass im Verbundgebiet mit witterungsbedingten Beeinträchtigungen zu rechnen ist. Klicken auf diesen Balken, werden Sie automatisch auf die Seite www.vrt-info.de/verkehrsinfo weiterleitet. Dort können Sie sich anschließend genauer darüber informieren, wo mit witterungsbedingten Beeinträchtigungen zu rechnen. Sobald ein Verkehrsunternehmen eine Meldung einstellt, wird diese zeitgleich auch auf unserem Twitter-Account (www.twitter.com/vrtinfo) geteilt.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich bei dabei um Momentaufnahmen handelt, die sich jederzeit ändern können. Die Meldungen dienen daher lediglich als Orientierungshilfe.

Ihr Verkehrsverbund Region Trier

VRT-Hotline für Fahrplan- und Tarifauskunft: 0 18 06 / 13 16 19 (20 Cent/Anruf a.d.dt. Festnetz, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf)

 

Besuch auf der Feuerwache in Bitburg

 

In der Woche vor den Herbstferien war es endlich soweit – die Klasse 3/4 der Grundschule in Oberkail machte sich mit ihrer Lehrerin Julia Schwickerath auf den Weg zur Feuerwache in Bitburg. Nachdem wir das Thema „Feuer und Feuerwehr“ ausführlich im Sachunterricht bearbeitet hatten, besuchten wir gemeinsam an einem Vormittag die Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr in Bitburg. Dort erhielten wir viele Informationen rund um die Arbeit eines Feuerwehrmannes. Ein abwechslungsreiches Programm, mit viel Wissenswertem und zahlreichen Übungen zum Ausprobieren, bescherten uns einen gelungenen Tag.

Zunächst wurden wir von Manfred Burbach, dem Wehrleiter, sehr herzlich begrüßt und erfuhren Einiges über die Aufgaben und Einsätze der Feuerwehr.

Nachdem Manfred Burbach die Fragen der Klasse ausführlich beantwortet hatte, führte er uns im Gebäude der Feuerwache herum. Wir sahen verschiedene Feuerwehrausrüstungen und lernten, wie schwer eine Atemschutzausrüstung mit Sauerstoffflaschen ist. Außerdem bekamen wir erklärt, dass das „A“ auf einem Feuerwehrhelm darauf hinweist, dass der Träger ein Atemschutzgerätträger ist.

Im Keller der Feuerwache lernten wir die Atemschutzübungsanlage kennen, deren Atemschutzstrecke wir einmal austesten durften. Hier mussten wir gemeinsam im Team arbeiten, um die Atemschutzstrecke gut zu meistern.

Im Anschluss ging es mit einer spannenden Erkundungstour durch die Fahrzeughalle weiter. Hier konnten wir die Feuerwehrfahrzeuge bestaunen und durften uns alle in das große Löschgruppenfahrzeug setzen, wo wir das Fahrzeug ganz genau erklärt bekamen. Wir fühlten uns schon wie richtig kleine Feuerwehrleute!

Am Ende des Vormittags wartete noch eine ganz besondere Überraschung auf uns. Zusammen mit Manfred Burbach durfte jeder von uns mit der Drehleiter weit nach oben fahren und in schwindelerregender Höhe die Aussicht über Bitburg genießen.

An dieser Stelle bedanken wir uns sehr herzlich bei Manfred Burbach für den interessanten und lehrreichen Vormittag auf der Feuerwache in Bitburg.

Herzlich Willkommen !

Am Dienstag, 15.08.2017 wurden unsere neuen ABC-Schützen von der ganzen Schule feierlich begrüßt.

Begleitet von ihren Eltern und bepackt mit bunten Schultüten und ihren neuen Schulranzen lauschten die Kleinen den Vorträgen der Klassen 2, 3 und 4.

Gespannt gingen sie im Anschluss mit Ihrer Klassenlehrerin Frau Barbara Krebs  zum ersten Kennenlernen in ihre Klasse.

Lasst unsere Schule im Dorf!

Schüler, Eltern und Lehrer kämpfen für den Erhalt unserer Schule. Es wurden 1000 Postkarten an die Bildungsministerin gedruckt mit dem Text „Lasst unsere Schule im Dorf! Kampf gegen die Landflucht!!“.
„Da kann jeder noch was dazuschreiben oder sie einfach abschicken“, sagt Schulelternsprecherin Tanja Densborn.

Die Karten liegen u.a.  beim Friseur und in der Physiotherapiepraxis aus.

Unterstützen sie bitte auch die Petition, die der Elternausschuss der Grundschule Mörsdorf gestartet hat.
Das Motto „Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!“